• Home
  • Monte San Savino

Monte San Savino

Monte San Savino liegt im Westen des Chianatals, gegenüber der Stadt Cortona und blickt auf einem Hügel gelegen auf das Tal des kleinen Flusses Esse. Das antike Städtchen, in dem bei von dem Archäologen G.F. Gamurrini geleiteten Ausgrabungsarbeiten zum Ende des 19. Jh. zahlreiche Spuren der etruskischen Kultur gefunden wurden, wurde im Mittelalter zu einer bedeutenden Burg mit einer mächtigen Stadtmauer, innerhalb welcher sich eine bevölkerungsreiche Ansiedlung entwickelte. Monte San Savino erlebte seine Glanzzeit in der zweiten Hälfte des 15. und im 16. Jh.
Heimatstadt des gossen Bildhauers der Renaissance Andrea Cantucci, genannt „Il Sansovino“ und Papst Julius III. Es gibt viele Gebäude im Architekturstil des Mittelalters und der Renaissance, dabei ist an erster Stelle die Kirche „San Giovanni Battista“ zu nennen, mit dem majestätischen Portal des „Sansovino“, das gotische Gotteshaus „S. Agostino“ aus dem XIV Jh. mit Werken von Vasari und anderen, weniger berühmten Künstlern des XV Jh., der „Loggia del Mercato“, einem wunderschönen Bogengang gegenüber dem „Palazzo della Famiglia Del Monte (heutiges Rathaus), gebaut von Antonio da Sangallo und nicht zu vergessen die Kirche „Santa Chiara“ mit Werken aus der Schule des „della Robbia“ und des „Sansovino“.
Unten unsere Auswahl an Ferienhäusern, Villen und Ferienwonugen in der Nähe von Monte San Savino:


VILLEN MIT POOL

IL POGGIOLO

Monte San Savino

Villa für 8 Personen mit privatem umzäunten Pool und Tennisplatz, großer Garten mit Panoramablick, in der Nähe des Dorfes Monte San Savino, das leicht zu Fuß erreicht werden kann.

163,00163,00 von/bis nacht

Details