• Home
  • Service
  • Umweltschutz. Nein zu Einweg-Kunststoffen

Umweltschutz. Nein zu Einweg-Kunststoffen

Wir haben uns mit dem Tourismus beschäftigt, weil wir unser Gebiet sehr lieben und es uns gefällt, dass Menschen aus der ganzen Welt zu uns kommen, um seine Schönheit und seine Qualitäten zu schätzen, so dass wir genau wissen, wie wichtig die Aufmerksamkeit und der Schutz der Umwelt ist. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, eine Kampagne "KUNSTSTOFFFREI" zu starten, d.h. wir haben beschlossen, dass sowohl in unserem Büro als auch in allen von uns gemieteten Gebäuden keine Einwegartikel aus Kunststoff (wie Gläser, Teller und Plastikbesteck) mehr verwendet werden.

Wir sind sehr daran interessiert, dieses Projekt mit Ihnen allen zu teilen, und ich hoffe, dass Sie uns helfen werden, diese Initiative fortzusetzen, die eine sauberere Welt für alle gewährleisten wird.

Deshalb freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie in den auf der Website www.eurocasa.com veröffentlichten Ferienhäusern und Appartements die folgenden Produkte nicht finden werden:

Einweg-Kunststoffplatten

-Einwegbesteck aus Kunststoff

Einweg-Kunststoffgläser

Einweg-Plastiktonnen

Und ich hoffe, dass auch Sie während Ihres Urlaubs versuchen werden, keine Einwegartikel aus Kunststoff zu verwenden.

Wir freuen uns auch, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie in den Ferienhäusern und Appartements einen Krug für Wasser und einen Behälter zum Trinken im Wasserhaus im benachbarten Dorf finden. Auf diese Weise werden auch Sie aktiv an unserem Projekt PLASTIC FREE teilnehmen, indem Sie die Verwendung von Kunststoff-Einwegflaschen einschränken.

Wir sind uns bewusst, dass Kunststoff heute ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens ist und es nicht einfach ist, auf ihn zu verzichten, aber wir glauben, dass es wichtig ist, zu versuchen, die Verwendung von Einwegplastik so weit wie möglich einzuschränken, und jeder von uns kann auf seine eigene kleine Weise viel bewirken, denn es geht nicht nur um Italien oder ein bestimmtes Gebiet, sondern um die ganze Welt und alle seine Bewohner.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Hilfe bei der Durchführung dieses Projekts, das sicherlich zum Schutz unseres Territoriums und unserer Meere beitragen wird.